TSV-Leichtathletik

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Rückblick 2. Rottweiler Volksbanklauf

E-Mail Drucken PDF

Der 2. Rottweiler Volksbanklauf ist vorbei...

 

und wieder hatte Petrus ein Einsehen: er richtete seine Regenschleusen wohl an unserem Termin aus und hielt sie am Samstag geschlossen. Dafür schickte er schönstes Oktoberwetter, und so waren die Läufer und Zuschauer wieder bester Stimmung.

Insgesamt etwas weniger Teilnehmer, dafür war der Wettkampfablauf auch etwas entspannter und der Zeitplan ging voll auf. Um 16 Uhr gingen die 27 Bambinis auf die Strecke ums Münster und erhielten nach etwa 5 Minuten im Ziel begeistert ihre Belohnungstüte mit Medaille und Urkunde.

 

Danach gingen  die 21 Staffeln der Schüler an den Start. Das war die doppelte Anzahl gegenüber dem letzten Jahr und nach gut 21 Minuten lief der Schlussläufer der ersten Staffel durch den Zielbogen. Es waren "Die flotten Fünfer" aus dem DHG, dicht gefolgt von den " Villingendorf Runners". Und nach knapp 27 Minuten hatten auch die Kinder der "Eichendorff Powerteambildung 2" ihre 5 Runden mit je etwa 1km Länge hinter sich. Alle wurden mit Urkunden, Eisgutscheinen oder von der Volksbank gesponsorten USB-Sticks belohnt.

 

Und dann standen die Läuferinnen und Läufer zur großen Hauptrunde am Start. In 34 Staffeln, unterteilt in Firmen-,Vereins-, Hobby-, Familien- und Schulstaffeln waren es etwa 200 Läuferinnen und Läufer, die - angefeuert durch die Zuschauer - alle ihr Bestes gaben an der nicht ganz einfachen Strecke. Natürlich ist der Leistungsunterschied zwischen Semi-Profis und echten Jedermännern enorm und damit auch der Zeitunterschied. Hier gilt große Anerkennung all denen, die im hinteren Feld liegend, trotzdem tapfer ihre Runden gedreht haben. Belohnt wurden dann alle, mindestens mit einem durch die Firma Caduff gespendeten Käslaible und einem Päckle Nudeln sowie der verdienten Urkunde.

 

Im Anschluss fand noch eine Tombola unter allen Teilnehmern statt, bei denen Sachpreise verlost wurden. Diese wurden dankenswerterweise von der Volksbank Rottweil, Elekro Wiest, Sport Kirsner gespendet, und mancher konnte hier noch zusätzlich einen Gewinn verbuchen.

 

Allen Helfern, die zum Gelingen beigetragen haben, sei an dieser Stelle ein Dankeschön ausgesprochen, auch den mithelfenden Feuerwehrleuten und der Stadt Rottweil, die an der Siegerehrung durch Bürgermeister Werner Guhl vertreten war. Ebenso Dank an die Straßenmeisterei, den Städtischen Bauhof und an die Firma Stumpp für die Absperrmaterialien.

 

Bilder sind in unserer

->Bildergalerie

zu finden und die Ergebnisliste unter

->Ergebnisliste 2013.

 

Herzlichen Dank
an alle Sponsoren: